Metallverarbeitung & Lohnfertigung

Achstunnel gedreht und gefräst
Achstunnel gedreht und gefräst

Mit der Lohnbearbeitung können Sie Arbeiten outsourcen, für die Sie selbst keine ausreichenden Kapazitäten oder nicht die richtigen Maschinen haben. Dabei liefern Sie die Materialien und Komponenten, aus denen wir dann entsprechende Enderzeugnisse fertigen.

Lohnbearbeitung Schweißen

Unter Metallschutzgasschweißen (MSG) versteht man ein Lichtbogenschweißverfahren, bei dem ein abschmelzender Schweißdraht mithilfe eines Motors mit veränderbarer Geschwindigkeit kontinuierlich nachgeführt wird. Üblicherweise liegen die Schweißdrahtdurchmesser zwischen 0,8 und 1,2 mm (seltener auch 1,6 mm). Das Schutz- oder Mischgas wird der Schweißstelle zeitgleich mit dem Drahtvorschub mit ca. 10 l/min über eine Düse zugeführt. Das Gas dient dazu, dass flüssige Metall unter dem Lichtbogen vor Oxidation zu schützen, um eine Schwächung der Schweißnaht zu verhindern. Beim MAG-Schweißen (Metallaktivgasschweißen) arbeitet man entweder mit reinem CO2 oder mit einem Mischgas bestehend aus Argon und geringen Anteilen von O2 und CO2 (u.a. “Corgon”). Je nach Zusammensetzung ist es möglich, den Schweißprozess (Einbrand, Tropfengröße, Spritzerverluste) aktiv zu beeinflussen. Beim MIG-Schweißen (Metallinertgasschweißen) wird üblicherweise Argon als Edelgas eingesetzt, selten auch das teure Edelgas Helium. Das MAG-Verfahren wird hauptsächlich bei Stahl eingesetzt, das MIG-Verfahren bei NE-Metallen.

Beim Metallschutzgasschweißen können auch Fülldrähte (Röhrchendrähte) eingesetzt werden, welche im Inneren mit einem Schlackebildner und ggf. Legierungszusätzen versehen sein können. Sie dienen dem gleichen Zweck wie die Umhüllungen der Stabelektrode. Einerseits tragen die Inhaltsstoffe zum Schweißvolumen bei, andererseits bilden sie eine Schlacke auf der Schweißraupe und schützen die Naht vor Oxidation. Letzteres ist vor allem bei dem Schweißen von Edelstählen wichtig, da die Oxidation auch nach dem Weiterführen des Brenners und damit dem Weiterführen der Schutzgasglocke verhindert werden muss.

Quelle: Wikipedia

Unsere Leistungen der Metallverarbeitung

Fräsen

Wir bearbeiten Werkstücke bis zu einer Würfelgröße von 2000 x 2000 x 1400 mm.

Drehen

Wir bearbeiten Werkstücke mit einem Durchmesser von bis zu 630 mm und einer Länge von 2000 mm.

Magnetpulverprüfung

Für die Magnetpulverprüfung sind wir gemäß DIN EN ISO 9712 MT/PT Level 2 zertifiziert.

Sandstrahlen

Wir reinigen Ihre Komponenten gründlich und zuverlässig. Auch Korrosion oder alte Farbschichten können durch dieses Verfahren zuverlässig entfernt werden.

Biegen & Kanten

Wir bringen Ihre Bleche individuell in die von Ihnen benötigte Form. Dazu nutzen wir eine Trumpf Kantbank Truma 85S.

Zahnsegmente
Drehteile
Drehteile
Fräsbearbeitung
Fräsbearbeitung
Fräsbearbeitung
Fräsbearbeitung
Prüfung von Bauteilen
Prüfung von Bauteilen
Gestrahltes Fahrzeug
Gestrahltes Fahrzeug
Magnetpulverprüfung flureszierend unter UV-Licht
Magnetpulverprüfung unter UV-Licht
Magnetpulverprüfung flureszierend unter UV-Licht
Magnetpulverprüfung unter UV-Licht
Render-Time: -0.773891